Head LogoHead Bild

Kloster

Im Andenken an die gebürtige Rickenbacherin Mutter M. Cherubine Willimann (1842 – 1914), der Gründerin der Kongregation der Dominikanerinnen von Arenberg (D), wurde im Jahr 1984 das heutige Kloster mit Kapelle und einem kleinen Gästehaus errichtet. Seither haben viele Gäste hier einen Ort der Ruhe, der Entspannung und des Gebetes gefunden. – Ende 2018 musste das Gästehaus aus wirtschaftlichen Gründen leider geschlossen werden. Der kleine Konvent mit vier Schwestern jedoch ist vor Ort geblieben und pflegt bis auf weiteres das klösterliche Leben.  

Im Juni 2019 wird schliesslich auch der Schwesternkonvent aufgelöst; die drei zuletzt im Haus verbliebenen Schwestern werden in ihr Mutterhaus nach Arenberg zurückkehren. Damit findet die 35jährige Geschichte des Klosters Rickenbach vorläufig ein Ende. Die Zukunft wird zeigen, wie in Kloster Rickenbach weiterhin ein guter Geist wirken darf.